Willkommen in der Praxis für psychologische Psychotherapie von Informationen Praxis Köln Willkommen in der Praxis für psychologische Psychotherapie von
01 / 03

Willkommen in der Praxis für psychologische Psychotherapie von

Herzlich Willkommen in der Praxis für psychologische Psychotherapie von

Dr. Guy Saar

Diplom Psychologe
Psychologischer Psychotherapeut
Praxis für Verhaltenstherapie, Sachverständigkeit und Forschung

 

Wer gesund leben will, der braucht gesunde (neue) Einstellungen.

Denn:nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen, sondern ihre Urteile und Meinungen über sie. So ist zum Beispiel der Tod nichts Furchtbares - sonst hätte er auch Sokrates furchtbar erscheinen müssen - sondern nur die Meinung, er sei furchtbar, ist das Furchtbare“ (Epiktet).

 

Sowohl im schönen Düsseldorf – Oberkassel als auch in der malerischen Kölner - Altstadt praktizieren wir seit zehn Jahren aus voller Überzeugung und mit guten Erfahrungswerten die Kognitive Verhaltenstherapie. Mit einer Approbation, Eintragung im Arztregister und kassenärztlicher Zulassung behandeln wir Patienten aller Krankenkassen und Krankenversicherungsarten. Wir selektieren nie. Gleichwohl welche tatsächlich oder selbst vergebene Diagnosen, Altersklassen oder kulturelle Hintergründe Sie mitbringen, jeder kann lernen, seine Lebensqualität psychotherapeutisch zu steigern, wenn er nur will.  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

02 / 03

Informationen Praxis Köln

In meiner Praxis in Köln....

03 / 03

Willkommen in der Praxis für psychologische Psychotherapie von

Herzlich Willkommen in der Praxis für psychologische Psychotherapie von

Dr. Guy Saar

Diplom Psychologe
Psychologischer Psychotherapeut
Praxis für Verhaltenstherapie, Sachverständigkeit und Forschung

 

Wer gesund leben will, der braucht gesunde (neue) Einstellungen.

Denn:nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen, sondern ihre Urteile und Meinungen über sie. So ist zum Beispiel der Tod nichts Furchtbares - sonst hätte er auch Sokrates furchtbar erscheinen müssen - sondern nur die Meinung, er sei furchtbar, ist das Furchtbare“ (Epiktet).

 

Sowohl im schönen Düsseldorf – Oberkassel als auch in der malerischen Kölner - Altstadt praktizieren wir seit zehn Jahren aus voller Überzeugung und mit guten Erfahrungswerten die Kognitive Verhaltenstherapie. Mit einer Approbation, Eintragung im Arztregister und kassenärztlicher Zulassung behandeln wir Patienten aller Krankenkassen und Krankenversicherungsarten. Wir selektieren nie. Gleichwohl welche tatsächlich oder selbst vergebene Diagnosen, Altersklassen oder kulturelle Hintergründe Sie mitbringen, jeder kann lernen, seine Lebensqualität psychotherapeutisch zu steigern, wenn er nur will.  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Erstkontakt mit der Praxis und die psychotherapeutischen Sprechstunden   

 

Unsere Praxis bietet nach den neuen Psychotherapie-Richtlinien ambulante psychotherapeutische Sprechstunden an. Diese gelten noch nicht als Behandlung, sondern dienen zum schnelleren Erstkontakt mit psychischer Diagnostik und psychotherapeutischer Behandlungsempfehlung (Indikation). Unsere psychotherapeutischen Sprechstunden sind aus organisatorischen Gründen nicht offen und erfolgen nach einer schriftlichen Anmeldung mit einer verbindlichen Terminvergabe. Zwecks Anmeldung zur ersten psychotherapeutischen Sprechstunde (Erstgesprächstermin) benutzen Sie bitte das Anmeldeformular, welches wichtige Basisinformationen zur Person und zu Beschwerden beinhaltet und sehr vertraulich behandelt wird. Bitte lassen Sie uns dieses Anmeldeformular vorzugsweise per Email von Ihrer persönlichen Emailadresse zukommen. Anmeldeformulare per Fax oder Post werden ebenso entgegen genommen. Nach Eingang der schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Email mit einem Terminvorschlag zur ersten psychotherapeutischen Sprechstunde, sobald ein entsprechender Termin frei verfügbar wird. Je nach freien Kapazitäten der Praxis können für die Terminvergabe gewisse Wartezeiten entstehen. Geduld und Verständnis werden hierbei erbeten.   

Die erst-psychotherapeutische Sprechstunde beträgt 25 - 50 Minuten und klärt zunächst die folgenden Fragen:

  1. Ob und welche krankheitswertigen Probleme (Diagnosen) vorliegen
  2. Welche psychotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten zu empfehlen sind
  3. Ob der individuelle Therapiebedarf mit der Person, Behandlungsart und den Qualifikationen des Psychotherapeuten übereinstimmt.

Nach der ersten psychotherapeutischen Sprechstunde erhalten Sie eine individuelle Patienteninformationen mit dem Ergebnis des Erstgesprächs und weiteren Handlungsempfehlungen. Im Falle einer positiv-einvernehmlichen Entscheidung bliebe es nur, die Psychotherapie bei Ihrer Krankenkasse zu beantragen und Ihre Behandlungstermine in unserer Praxis vorauszuplanen.      

  

Leistungen der Praxis:

Der Begriff der Psychotherapie ist medizinisch-gesundheitlicher Natur und setzt immer voraus, dass lebensbeeinträchtigende bzw. krankheitswertige Klagen, einen erkennbaren Leidensdruck und damit eine psychopathologische Diagnose vorliegen. In der ersten Sprechstunde können diese sowohl im Gespräch klinisch erfasst als auch psychometrisch getestet werden.

Folgende psychotherapeutische Maßnahmen werden von der Praxis (unter Anleitung des Herrn Dr. Saar) angeboten:

  1. Akutbehandlung: Ein niederschwelliges Therapieangebot zur Krisenintervention und zur Vorbereitung auf eine Psychotherapie (bis zu 12 Sitzungen, nicht bewilligungspflichtig)
  2. Kurzzeittherapie im Einzelsetting: Kognitiv-verhaltenstherapeutische Behandlung, die zunächst 12 Sitzungen beinhaltet und sich bis zu maximal 24 Sitzungen erstreckt (bewilligungspflichtig)
  3. Kurzzeittherapie im Gruppensetting: Gruppentherapeutischer Arbeit, die zunächst 12 Sitzungen beinhaltet und sich bis zu maximal 24 Sitzungen, erstreckt (bewilligungspflichtig) 
  4. Kombinierte Einzel- und Gruppentherapie: Kognitiv-verhalthenstherapeutische Sitzungen und anschließend gruppentherapeutische Sitzungen zur praktischen Übung und Vertiefung sozialer Kompetenzen (zunächst insgesamt 12 bis maximal 24 Sitzungen).           

             

 Privatleistungen:            

Alle anderen psychologischen (und nicht psychotherapeutisch-gesundheitlichen) Leistungen werden von Kostenträgern wie die gesetzlichen Krankenkassen,Privatkrankenversicherungen, Beihilfen nicht anerkannt und selbst finanziert:

  1. Paartherapie
  2. Einzel- und Gruppen-Coaching
  3. Beratung und psychologische Begutachtung 
  4. Sachverständigkeit in allen rechtlichen Bereichen, insbesondere im Strafrecht  

  

Die Anmeldung der Privatpatienten und Selbstzahler erfolgt ebenso anhand des Anmeldeformulars der Praxis zur Vereinbarung des Erstgesprächs mit Herrn Dr. Saar. Hierfür steht sowohl die Praxis in Düsseldorf-Oberkassel als auch die Privatpraxis in Köln zur Verfügung.  Nach dem Erstgespräch erfolgen bei einer einvernehmlich-positiven Entscheidung fünf probatorische Sitzungen, welche von den Krankenversicherungen und Beihilfebehörden nicht bewilligungspflichtig sind. Im Anschluß daran beginnt nach Absprache mit den jeweligen Kostenträgern die kontinuierliche Psychotherapie.  

  

Methoden der Praxis:  Gefühle sind gut, Gedanken sind immer besser! 

Wir sind "leidenschatlich" überzeugt von der Kognitiven Verhaltenstherapie - die als wissenschaftlich fundiert, rational, ökonomisch-zielführend und messbar gilt - und verwenden diese in Kombination mit folgenden Verfahren: 

  • Rational-Emotive Verhaltenstherapie (REVT) nach Ellis
  • Provokativer Ansatz nach Frank Farelly
  • Lösungsorintierte Kurzzeittherapie nach Steve de Schatzer und Insoo Kim Berg  
  • Gruppenbehandlung (gruppentherapeutsiche Dynamik, kognitive Gruppenarbeit) 

 

Vertiefende Literatur in unserer Praxis:  

Harlich Stavenmann (2001). Im Gefühlsdschungel. Emotionale Krisen Verstehen und Bewältigen. Beltz   

Dieter Schwartz (2011). Vernunft und Emotion. Die Ellis-Methode: Vernunft einsetzen, sich gut fühlen, mehr im Leben erreichen. Borgmann.       

Harlich Stavemann (1999). Emotionale Turbulenzen. Beltz

Albert Ellis (2001). Training der Gefühle. Wie Sie sich hartnäckig weigern, unglücklich zu sein. mvg Verlag.

Lazarus A. L. & Lazarus C. N. (1999). Der kleine Taschentherapeut. Klett-Cotta.   

 

© 2016 Dr. Guy Saar. All Rights Reserved.

Menue Düsseldorf

Menue Köln